Meine Dienstleistungen

Trainings

Ich biete Trainings zur GesprächsführungKonfliktmanagement und Rhetorik an. Meine Zielgruppe bilden die Führungskräfte auf der Meisterebene und Führungsnachwuchskräfte. Das Besondere an meinen Trainings ist, dass die Inhalte sich am Nutzen und an der Praxis im Berufsalltag orientieren. Der Transfer wird durch einen hohen Praxisanteil gesichert, mittels Einzel-/Partner-/Gruppenarbeit, Fallbeispiele und Rollenspiele.

Gesprächsführung

Die Teilnehmenden lernen den Zusammenhang von Kommunikation, Mitarbeiterzufriedenheit und Motivation kennen. Es werden die für den Berufsalltag wichtigsten Gesprächstechniken kennengelernt und durch praktische Übungen in die Praxis transferiert. Zum Schluss erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit ihr bisher Erlerntes in einem praxisnahen Mitarbeitergespräch anzuwenden. Das Gespräch wird vorher anhand eines im Berufsalltag bewährten Gesprächsleitfadens vorbereitet.

Die im Training angewandten Übungen und Fallbeispiele sind für den Praxisalltag des Meisters bestimmt. Ziel ist eine maßgeschneiderte Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten.

Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit Problemfälle aus ihrem Berufsalltag in eine speziell dafür vorgesehene Trainingseinheit einzubringen, und vom Wissen und dem Erfahrungsschatz der Gruppe zu profitieren. Dies ist ein bewährtes Trainingsformat, von dem alle Teilnehmenden profitieren können.

Inhalte

  • Kulturgeschichtlicher Hintergrund der Kommunikation
  • Ziel und Zweck der Kommunikation
  • Grundmerkmale der Kommunikation (nach P. Watzlawick)
  • Das Empfänger-Sender-Modell
  • Die vier Seiten einer Nachricht (Schulz v. Thun)
    • Die vier Ohren des Empfängers
    • Reflexion des eigenen Kommunikationsstils
    • Stärken und Schwächen der vier Ohren
  •  Anliegenarbeit
    • Beratung eines Problemfalls aus dem Meisteralltag
  • Gesprächstechniken
    • Aktives Zuhören
    • Fragen – Fragearten
    • Feedback – Kritik äußern
    • Ich- und Du-Botschaften
  • Gesprächsführung
    • Die Bedeutung von Mitarbeitergesprächen für Mitarbeiter, Führungskraft und Unternehmen
    • Gespräch vorbereiten
    • Gespräch durchführen

Dauer: 2 Tage, bei Bedarf 3 Tage möglich

Konfliktmanagement

Die Teilnehmenden lernen die Auswirkungen von Konflikten auf die betroffenen Personen, das Team und das Unternehmen kennen. Sie erwerben die Fähigkeit Konflikte zu erkennen und zu verstehen, und das Verständnis über ihre Rolle als Führungskraft und Konfliktmanager.

Dabei werden Szenarien durchgespielt, wann spätestens die Führungskraft intervenieren muss, und Interventionsmöglichkeiten aufgezeigt, die sich in der Berufspraxis bewährt haben.

Die Teilnehmenden lernen, in einer praxisnahen Situation, einen Konflikt zwischen zwei Mitarbeitern zu moderieren. Und für den Fall einmal selbst eine Konfliktpartei zu sein, lernen die Teilnehmenden anhand eines Fallbeispiels ein Konfliktgespräch vorzubereiten und durchzuführen.

Die in diesem Training angewandten Übungen und Fallbeispiele sind für den Praxisalltag des Meisters bestimmt. Ziel ist eine maßgeschneiderte Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten.

Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit Konfliktfälle aus ihrem Berufsalltag in eine speziell dafür vorgesehene Trainingseinheit einzubringen, und vom Wissen und dem Erfahrungsschatz der Gruppe zu profitieren.

Inhalte

  • Konfliktarten
    • Konfliktdefinition
    • Konfliktarten
    • Auswirkungen von Konflikten
  • Konflikte erkennen und verstehen
    • Konflikte erkennen und verstehen
    • Konfliktdynamik
  • Intervenieren bei Konflikten
    • Konflikte erkennen, ansprechen und managen
  • Eskalationsstufen von Konflikten
    • Konflikte konstruktiv ansprechen
    • Kritik äußern
  • Konflikte moderieren
    • Konfliktmoderation vorbereiten und durchführen
  • Konfliktgespräche führen
    • Konfliktstile und Harvard-Konzept
    • Konfliktgespräche vorbereiten und durchführen
  • Gesprächstechniken
    • Fragen – Fragearten
    • Aktives Zuhören
  • Anliegenarbeit
    • Beratung eines Problemfalls aus dem Meisteralltag

Dauer: 2 Tage, bei Bedarf 3 Tage möglich

Rhetorik

Die Teilnehmenden lernen neben den Grundlagen der Rhetorik, eine Rede je nach Situation und Anlass angemessen vorzubereiten, zu üben und durchzuführen. Dazu erhalten sie einen bewährten Leitfaden. Der Vorbereitung folgt die Auseinandersetzung mit dem Sprachstil, der richtigen Körperhaltung und der Artikulation.

Das Erlernte wird durch praktische Übungen in die Praxis transferiert.

Den Übungsreden der Teilnehmenden folgt eine fundierte Feedbackrunde, in der die Redner ermutigende und konstruktive Rückmeldungen für ihre künftigen Rede-Situationen erhalten.

Einen zusätzlichen Lerneffekt bietet die Videoaufnahme der Übungsreden und ihre Auswertung. Dies gibt den Teilnehmenden die Gelegenheit sich ihrer Stärken und Schwächen bewusst zu werden, sich Lern- und Entwicklungsziele zu setzen und darauf hinzuarbeiten.

Zudem lernen die Teilnehmenden einige Besonderheiten und Konventionen zu wichtigen Redeanlässen aus dem Berufsalltag des Meisters kennen.

Inhalte

  • Grundlagen der Rhetorik
    • Geschichte der Rhetorik
    • Rhetorik als strategische Kommunikation
    • Grundlagen der Kommunikation
  • Der rhetorische Situations-Check
  • Von der Idee zur Rede
  • Sprachlicher Stil
    • Satzbau
    • Wortwahl
    • Konventionen des Redeanlasses
    • Die Stilebenen
  • Körpersprache und Artikulation
    • Nonverbale Kommunikation
    • Die richtige Kleidung für den Redner
    • Der richtige Stand: die Grundhaltung
    • Mimik, Gestik
    • Blickkontakt und Feedback
    • Der richtige Einsatz der Stimme
  • Berufliche Redeanlässe
    • Eröffnung beruflicher Veranstaltungen
    • Ein Mensch steht im Fokus
    • Unternehmensfeierlichkeiten
    • Krisenbewältigung
    • Team-Meeting

Dauer: 2 Tage, bei Bedarf 3 Tage möglich